Liebe in den kleinen Dingen ♥♥♥ Kreatives Tagebuch ♥♥♥ über das Nähen ♥♥♥ Stickdateien ♥♥♥ Häkeln

Sonntag, 17. August 2014

Bääärentreff


So richtig zu was komme ich diesen Tage nicht.
Nur in den Schlafenzeiten unser kleinen Lilly.
Wie bei einem echten Kind.
Der Haushalt bleibt liegen, Wäsche soll gebügelt werden, und erst der GARTEN.
Aber wie ich in der neuen Simply häkeln eine Anzeige von Lalylala gesehen habe,
war es um mich geschehen.




lalylala.com

die komplette ANLEITUNGEN  gibt es natürlich bei

Aber ich habe auch eine Anleitung in einem holländischen Blog
gefunden.
Der Original Bär ist ein bisschen länger
Aber zum ausprobieren ...


Sind diese Knopfaugen nicht süüüß.


Also wurde jede Sekunde genutzt ,wo unser kleiner Wirbelwind kein
Unsinn macht.
Auf dem Sofa soll natürlich kein Hund liegen !!!

Das zu den guten Vorsätzen...


Und DEN gibt es auch noch.
Noch ist unserem Felix das nicht geheuer ,diese komische Ding
was nach Hund riecht.
Nach kurzen Buckel machen und an fauchen,
wird jetzt ein großen Bogen darum gemacht 
-Um das kleine Ding.-
Die Größenunterschiede sind aber auch gewaltig.


Bääärig geht es weiter ,
endlich die Stickdatei Lothar
 ausprobiert.


Mit ein paar mopsfidele Grüßen
verabschiede ich mich für heute
Ein schönen Sonntag

♥ Maike♥

Freitag, 1. August 2014

Was für ein Sommer


Wir genießen jeden Tag den wir draußen verbringen können.
Den Strand meiden wir,
(alle anderen werden uns für verrückt erklären)
ist es doch zu voll an der Ostsee.
 Und mit unserer kleinen Maus können wir auch  nicht überall hin.


Also suchen wir unsere Schattentrassen auf.
Belohnt werden wir durch unsere Pflanzen ,
die wunderbar blühen und das Gefühl geben im Süden zu sein.



Einmal in der Woche kommt die Hundetrainerin zu uns ,
und bringt uns ein bisschen die Hundesprache näher,
damit es am Ende kein Missverständnis gibt-
wer hier der Chef ist.



Denn zwischen Erziehung und Kunststücke
gibt es doch Unterschiede






Aber kann man so was Süßes wiederstehen.


♥ Maike ♥

Montag, 28. Juli 2014

Gartenschuhe

Ach was ist das für ein Sommer.
Noch haben wir Urlaub.


Daher komme ich kaum zum fotografieren.
Außer tausend Bilder von unsere Lilly.

Da dachte ich mir ,ich mache es mal wie im Fernsehen.
Es gibt ein paar Wiederholungen .
Es gibt so viel Bilder von meinen gelöschten Blog,
die sind wirklich noch sehenwert.

So wie die Deko meiner Gartenschuhe.


Ich kann es ja nicht lassen,
auch meine Schuhe müssen dekoriert werden.



1 LM + 2 LM anschlagen
1. Runde: 9 hSt in die erste LM häkeln und zur Runde schließen (= 10 M)
2. Runde: 1 LM, *( [1 fM, 2 LM, 2 St, 2 LM, 1 fM] zusammen in 1 M häkeln, 1 M
überspringen)*  insgesamt 5x  ergibt 5 Blütenblätter, mit 1 KM abschließen.

Einen schönen Montag
♥ Maike ♥

Dienstag, 22. Juli 2014

Das letzte Kind hat immer Fell


Vielen Dank für die Antworten zu meinen letzten Thema.
Also hier gibt es weiterhin einen Querschnitt aus meinen Leben
und meine Handarbeiten und dem Garten.

Wobei die Handarbeiten bestimmt in den nächsten Wochen 
zu kurz kommen.

Stickdatei von Rock-Queen hier
Ein Leben ohne Mops ist möglich,
aber sinnlos.
(Loriot)


Das letzte Kind hat immer Fell.

Nach dem wir letzten Monat unseren Max und
ein halbes Jahr davor auch unseren  Moritz
gehen lassen mussten.
Sollte es eigentlich kein neues Tier sein.


Nun hat aber das Chaos einen Namen
LILLY


 Ersteinmal ist es mit der Ruhe vorbei.
2 Monat-alte geballte Energie
flitzt durch unserem Garten,

die dann aber auch in Sekundenschnelle in Tiefschlaf versinken kann.


Vielleicht ist dann Zeit zu lesen oder auch mal weiter zu häkeln.
Aber die größte Herausforderung besteht darin ,
Zeiten einzuteilen,um die Konkurrenz der Kinder in Bahnen zu lenken.
Die versuchen der kleinen alle Kunststücke und Hundebefehle an einem Tag beizubringen.

Nächste Woche haben wir Besuch von einer professionellen Hundetrainerin.
Die uns Katzenmenschen  ersteinmal 
HUNDISCH beibringt.

♥ Maike ♥
 


Mittwoch, 16. Juli 2014

Was Leser von einem Blog erwarten


Eine große Diskusion hat mich sehr bewegt.
Bine von Smilabergen hat es noch mal aufgegriffen.
Die Umfrage bei Mina :

Geht das nur mir so, oder lest ihr auch nicht mehr so viel in den Blogs wie früher? Viele meiner Lieblingsblogs (nicht alle!!!) rutschen in meiner Blogroll zeitlich nach hinten... habt ihr keine Lust mehr, seid ihr blogsatt, blogmüde? Ferienzeit ist ja noch nicht lange und das Wetter kann es auch nicht sein... 


Wo sind alle meine Lieblingsblogs hin.
Ist nach drei Jahren die Luft raus.
Aber auch ich hadere damit.

Es kamen ganz viele Antworten
Zusammenfassung von Bine:

Ein Blog soll also
  •  authentisch sein
  •  keine Werbung beinhalten
  •  keine GG Latte Cups zeigen
  •  keinen Neid erzeugen
  • Anregung und Inspiration enthalten
  • spannend sein und bleiben
  • möglichst perfekt absolut unperfekt wirken
  • viel Privates verraten
  • darf seinen Stil nie ändern
  • sich gleichzeitig aber nie wiederholen
  • darf nie zu viele Kommentare erhalten
  • darf nie nicht auf Besucherzahlen konzentrieren
  • sollte möglichst nicht vielseitig sein, sondern sich auf ein Thema beschränken
  • ständig laufend und "on" sein
  • muss sich von anderen Blogs komplett unterscheiden (sonst Einheitsbrei)
 und und und ....

Nun ist dieses ja eigentlich ein Handarbeitsblog,
eigentlich war es ja das Häkeln ,
dann kam das Nähen dazu.
Und ein bisschen hier und da.
Das Taschennähen hat wieder nur eine andere Gruppe interessiert.
(Nur die Lesen nicht wirklich hier mit.)
Soll ich also neue Leser anwerben,
wie früher, in dem ich mich wieder bei den Blogs vorstelle.


Da spielt das eigene Ego mit.
Wie wichtig sind einen die Kommentare…,
Schreibt man keine Kommentar auf anderen Blogs ,kommen auch keine zurück.
Will man aber nur Kommentare haben ,als Gegenleistung?
Interessiert es überhaupt noch einen?
Was soll ich noch zeigen?
Und gibt es das nicht irgendwo schon alles!


Viele Themen die man stundenlang diskutieren könnte.
Aber eine Aussage hat mich sehr berührt.

Wenn ich eine Freundin zu Hause besuche,was erwarte ich da.
Muss es immer wieder umdekoriert sein.
Fühle ich mich nicht auch da wohl ,wenn es nicht aufgeräumt und perfekt ist.
Mag ich nicht da auch die Dinge die ich schon hundert Mal bei ihr gesehen habe.
Das ist doch wie nach Hause kommen.


Durch eine Anfrage einer stillen Mitleserin ,
ist mir wieder bewußt geworden.
Der Blog ist ein Teil von mir.
Entweder man mag ihn(mich) oder nicht.
Ich dekoriere gern um.
Gerne nach den Jahreszeiten,
Ich bin nicht immer so kreativ ,wie es scheint,
aber ich kann gut nachmachen.
Lasse mich schell inspirieren.
Kann schlecht große Projekte zu Ende bringen.
Fange gerne was Neues an.
Nicht alles gefällt mir.
Verschwindet dann wieder.
---Aber auch Einiges bleibt.---

Ich habe eine Rechtschreibschwäche-
meistens verbesssert mein Mann die Texte-
aber es fällt mir immer schwerer frei zu schreiben-
wähle ich die Worte richtig?

Aber achte ich bei einer Freundin darauf 
was sie da so -SABBELT-
Ob der konjunktiv richtig ist -

Traurig macht es mich schon zu sehen,
das viele meine Lieblingsblog verschwinden.
Und wie im wahren Leben ,fällt es mir
immer schwerer neue Freundschaften zu schliessen.

 Liebe Grüße an alle die hier noch fleissig mit lesen.

 
 ♥ Maike ♥